Gasmac Gilmore – New Album „Little Lucy“ – VÖ 20.01.2006 – incl. “Zirkus” und “Topenga” (Albumpräsentation 23.01.2006 – Chelsea (Wien))

Punk-Gitarren mit Double Bass Attacken, Balkanrock, Industrial, Hardcore – halsbrecherische Stunts, absurde Tanzeinlagen und irrwitzige Breaks sind garantiert, wenn Gasmac Gilmore die
Bildfläche betreten. Die Wiener Band experimentiert seit 2002 mit unterschiedlichsten Stileinflüssen und führt ihr Publikum quer durch sämtliche Musikspektren. Die vier Protagonisten vereinen mit
spielerischer Leichtigkeit Metalriffs mit südländischen und osteuropäischen Rhythmen und einer ordentlichen Portion Elektronik. Nach ihrem Debütalbum sicknum (2003), der Single/DVD inkl. des
gleichnamigen Animationsvideos Zirkus (2004) präsentieren sie nun ihr zweites full-length Album Little Lucy.

Nicht nur Freunde von Rock und AlternativeMetal dürften von dem neuen Material begeistert sein. Diese Band gibt sich mit verzerrten Gitarren und Metalklischees nicht zufrieden – auch ihre
Konzerte sind immer wieder ein Beweis dafür, dass sich Härte und eine gesunde Portion Selbstironie nicht ausschließen.

Die vielseitigen Musiker von Gasmac Gilmore begeistern schon seit längerem eine wachsende Fangemeinde in ihrer Heimatstadt Wien – die zahlreichen positiven Reaktionen auf ihr selbst
produziertes Plastilin-Splatter-Animationsvideo “Zirkus” und auf ihr neues Album „Little Lucy“ runden das Bild der umtriebigen Newcomer ab.
Für Little Lucy (VÖ 20.01.2006 – Huge Music Entertainment) haben Gasmac Gilmore erneut den Staub von den Mikrofonen geblasen: Die 10 Songs bewegen sich zwischen Punk-Gitarren und
Double Bass Attacken, Balkanrock, Zirkusmusik und Hardcore – synthetische Sounds liegen diesmal im Hintergrund oder werden gänzlich durch Mandolinen und Ukulelen ersetzt.

www.gasmacgilmore.com